Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Definition Seminar

Was ist ein Seminar?

Das Seminar ist ein Textgenre, dessen gesammelte Informationen hauptsächlich in mündlicher Sprache präsentiert werden.

Die Präsentation der Informationen kann von einer oder mehreren Personen durchgeführt werden, als eine Art Lektion zu einem Thema, das zuvor von den Kommunikatoren für eine solche Präsentation untersucht wurde.

In Latein bedeutet das Wort Seminar Samen.

Es ist, als könnten die Referenten durch ein Seminar den Samen des Wissens in die Empfänger der Nachricht setzen.

Was ist ein Seminar für?

Das Seminar dient dazu, ein spezifisches Thema (technisch oder wissenschaftlich), das zuvor von demjenigen, der es einführt, untersucht, zu vermitteln.

Das Hauptziel des Seminars ist die Verbreitung von Wissen, das in der Regel durch die Verbreitung neuer Informationen zu einem bestimmten Thema, die Modernisierung der erforschten Daten, die Auseinandersetzung mit neuen Ideen und die Darstellung aktualisierter Daten erfolgt.

Wie mache ich ein Seminar?

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die bei einer Seminarorganisation berücksichtigt werden sollten.

Schauen Sie sich die wichtigsten Punkte unten an.

Vorherige Studie des Themas

Die Person, die für die Übermittlung der Kommunikation verantwortlich ist, muss sicherstellen, dass sie das Thema, das sie der Öffentlichkeit präsentieren wird, gründlich studiert hat.

Es ist wichtig zu wissen, dass ein Seminar im Gegensatz zu einer Vorlesung Interaktivität zwischen dem Kommunikator und der Zielgruppe impliziert.

Angesichts dieser Eigenschaft ist es für die Öffentlichkeit selbstverständlich, mit Fragen und sogar Fragen zu den erhaltenen Informationen zu intervenieren.

Daher muss der Kommunikator bereit sein, nicht nur zu informieren, sondern auch zu antworten.

Zielgruppenmerkmale

Die für die Präsentation der Informationen verantwortliche Person sollte einige wichtige Informationen sammeln, die ihre Zielgruppe charakterisieren, um die beste Vorgehensweise zu bestimmen.

Einige wichtige Informationen zum Sammeln sind:

  • Altersgruppe;
  • Erwartungen darüber, was innerhalb des Themas angesprochen wird;
  • Interesse am Thema;
  • Vorkenntnisse zum Thema.

Über uns

In der Vorbereitung dieser Phase weiß der Kommunikator bereits, an wen sein Seminar gedacht ist, und kann auf diese Weise entscheiden, wie er am besten an das Thema herangeht.

Seminare werden in der Regel in formaler Sprache abgehalten.

Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass die Kommunikation mit einer guten Artikulation der Sprache und einem guten Tonfall erfolgt.

Die Klarheit und Sprachhöhe der Sprache sollte ausreichen, um alle anwesenden Personen zu erreichen.

Der Kommunikator sollte auch übermäßige Mimik und Gestik vermeiden. Der Fokus der Kommunikation muss immer Information sein und niemals der Kommunikator.

Verwendete Ressourcen

Neben dem intellektuellen Beitrag des Kommunikators selbst kann das Seminar mit Hilfe einiger materieller Ressourcen realisiert werden.

Sehen Sie sich einige Beispiele für die verwendeten Ressourcen an:

  • Poster;
  • Handouts;
  • Overheadprojektor;
  • Datashow;
  • Mikrofon

Organisationsskript eines Seminars

Hier ein Beispiel, wie ein Seminar organisiert werden sollte:

Vor dem Seminar : Verteilen Sie eine Übersicht über die Präsentation an alle Teilnehmer.

Am Tag des Seminars : Kurze Einführung in das Thema vor den Teilnehmern. Falls es mehr als einen Kommunikator gibt, muss ein Koordinator ausgewählt werden, um diese Funktion auszuführen.

Präsentation : Die Präsentation muss von den Kommunikatoren initiiert werden (nicht zu vergessen, wie wichtig es ist, eine Stufe der Erklärung und eine andere der Reflexionssynthese abzuschließen).

Allgemeine Diskussion : Der Kommunikator (oder der Koordinator der Gruppe, wenn es mehr als einen Kommunikator gibt) eröffnet die Diskussion allen anwesenden Personen.

Abschlusssynthese : Nach der allgemeinen Diskussion sollte eine Abschlusssynthese der Präsentation präsentiert werden.

Arten von Seminaren

Schauen Sie sich die häufigsten Arten von Seminaren an.

Schulseminar

Das Schulseminar ist eine Präsentation von einem oder mehreren Schülern in ihrer eigenen Klasse.

In der Regel bestimmt der Lehrer ein Thema, das eingehend untersucht werden muss, wer für die Präsentation der Informationen verantwortlich ist.

Man kann sagen, dass das Schulseminar eine Klasse ist, die Schüler ihren Klassenkameraden geben.

Die Wahl des Themas Präsentationsseminar ist eine Option, die viele Lehrer nutzen, um die Schüler zu ermutigen, ihre Forschungs-, Textformel- und mündlichen Präsentationsfähigkeiten zu entwickeln.

Akademisches Seminar

Akademische Seminare werden normalerweise der akademischen Gemeinschaft angeboten, um wissenschaftliche Informationen zu präsentieren und zu diskutieren.

In dieser Art von Seminaren werden die Kapazitäten der Forschung, der Systematisierung von Fakten, des Denkens und der Schlussfolgerung untersucht.

Als Zielgruppe gibt es in der Regel nicht nur College-Studenten, sondern auch College-Professoren.

Es ist üblich, dass sich die Teilnehmer vorher mit dem Thema befassen, so dass sie kohärent und in Übereinstimmung mit dem behandelten Thema in die Diskussion eingreifen können.

Fachseminar

Das Fachseminar besteht aus einer Präsentation der auf dem Arbeitsmarkt verfügbaren Berufe.

Die Präsentation wird in der Regel von Fachleuten aus verschiedenen Bereichen wie Journalismus, Wirtschaft, Recht, Literatur usw. gehalten.

Der Hauptzweck des Fachseminars besteht darin, Informationen über den Arbeitsmarkt bereitzustellen, um die Öffentlichkeit bei der Berufswahl zu unterstützen.

Zum Zeitpunkt der Interaktion kann die Öffentlichkeit gemeinsam mit den Fachleuten, die die Kommunikation anbieten, Zweifel klären.

Religiöses Seminar (Theologisches Seminar)

Als Seminar wird auch die Bildungseinrichtung bezeichnet, die die Eltern bildet.

Die Seminare wurden in den Diözesen des Konzils von Trient (1563) gegründet und sollten den Grund und den Glauben der Seminaristen (zukünftigen Eltern) bilden.

Diejenigen, die Seminaristen sein möchten, werden bewertet und müssen die Zustimmung der Kirche hinsichtlich der folgenden Kriterien erteilen:

  • Alter;
  • Gerechtigkeit;
  • Geistige Angemessenheit;
  • Moralische Eignung;
  • Geistige Angemessenheit;
  • Körperliche Gesundheit;
  • Psychische Gesundheit

Zukünftige Priester studieren während des Studiums Fächer wie Theologie, Geschichte, Philosophie, Latein usw.

Die Ausbildung eines Seminaristen dauert mindestens 12 Jahre.

Beliebte Beiträge, 2020

PCC

Beliebte Kategorien

Top