Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Definition Brasilianisch wenig

Was ist der Brasilianer Jeitinho:

Der Ausdruck "brasilianischer Weg" bezieht sich auf den improvisierten und oft informellen Ansatz, mit dem der Brasilianer problematische Situationen löst.

Diese brasilianische Art zu sein wird in Abhängigkeit von der Situation, in der sie angewandt wird, sowohl negativ als auch positiv bewertet.

Es wird gesagt, dass die erste brasilianische Praxis 1946 stattfand, als ein ausländischer Bürger ein Visum bei einem brasilianischen Konsulat beantragte.

Zu diesem Zeitpunkt ließ der Einzelne seinen Antrag unter dem Beruf des Agronomen registrieren (obwohl er tatsächlich Arzt war), um seinen Prozess zu erleichtern.

Obwohl der Ursprung der Praxis im Jahr 1946 erfolgte, erfolgte die historische und offizielle Aufzeichnung des Ausdrucks 1982.

Schauen Sie sich die Informationen unten an, um zu verstehen, wie der brasilianische Weg ist, und kennen Sie die unterschiedlichen Bedeutungen.

Negative Seite des brasilianischen Weges

In Bezug auf die negative Konnotation ist der brasilianische Weg mit Korruption, mangelnder Bildung, mangelnder Zuvorkommenheit, Lippenbekenntnis und Fehlgeburt verbunden.

Unter brasilianischer Art versteht man jeden Versuch, andere Personen zu ihrem eigenen Vorteil zu täuschen.

Die Brasilianer selbst verbinden das Konzept des Weges häufig mit dem Versuch, Probleme oder schwierige Situationen durch falsche Methoden der Einhaltung von Regeln und sogar Gesetzen zu lösen.

Beschuldigung, die die negative Konnotation des brasilianischen Weges veranschaulicht

Praxisbeispiel:

Ein Bürger geht zu einer Bank und fragt nach Informationen. Dort angekommen, wird er mit einer großen Reihe von Kunden konfrontiert, die auf den Service warten.

Für den Bürger ist es unnötig zu warten, bis alle Menschen beantwortet werden, schließlich ist sein Fall "schnell", weil er "nur" eine Frage stellen möchte. "

Auf diese Weise geht der Bürger direkt zur Kasse und trotz der Unmut aller Wartenden kann er seine Frage mit dem Schalter absprechen.

Dies nennen wir den brasilianischen Weg.

Das Richtige wäre, dass der Bürger wie alle anderen Kunden in der Schlange wartet, unabhängig davon, ob Ihre Frage schnell ist oder nicht.

Am Ende gab er jedoch einen "Weg", um sein Problem zu lösen, durch falsches Signal und Respektlosigkeit gegenüber anderen Kunden.

Positive Seite des brasilianischen Weges

Wenn der brasilianische Weg zum einen ein Unmut ist, wird er andererseits als eine der größten Qualitäten brasilianischer Bürger angesehen.

Berühmt für seine fröhliche und entspannte Art zu sein, heißt es, dass sich das brasilianische Volk normalerweise ungezwungener und entspannter verhält als Bürger anderer Nationalitäten, selbst in den stressigsten Situationen.

In Bezug auf die positive Konnotation ist der brasilianische Weg mit einem leichten, kreativen, flexiblen und optimistischen Weg verbunden, Leben zu nehmen und Situationen zu lösen, wobei alle sozialen Normen respektiert werden.

Praxisbeispiel:

Eine Familie verbringt eine ganze Woche damit, das Wochenende in einer Urlaubsregion zu planen: Strände zu besuchen, Wanderwege, Outdoor-Aktivitäten usw.

Genau am Tag vor Ihrer Reise ändert sich das Wetter dramatisch und die Sonnen- und Wasserflugzeuge müssen storniert werden. Dies ist jedoch kein Problem für diese Familie, da sie das Wochenende umgehend verschieben und die Outdoor-Aktivitäten durch angenehme Aktivitäten im Innenbereich ersetzen (Bowling, Karting usw.).

Mit anderen Worten, anstatt sich über die plötzliche Programmänderung zu ärgern und zu ärgern, beschlossen sie, sich auf die bestmögliche Weise zu erfreuen und zu genießen, die Zeit, in der sie wiedervereinigt würden.

Sozialkunde auf brasilianischem Weg

Im Laufe der Jahre wurde der brasilianische Weg bereits von einigen Spezialisten untersucht, insbesondere in der Soziologie.

Erfahren Sie mehr über Soziologie.

Schauen Sie sich unten die wichtigsten Schlussfolgerungen an, die von einigen Wissenschaftlern erzielt wurden.

Roberto DaMatta

Roberto DaMatta ist ein Anthropologe, der eine vergleichende Studie zwischen dem brasilianischen Umgang und den amerikanischen Bürgern mit den Gesetzen durchführte.

Der Gelehrte kam zu dem Schluss, dass die Brasilianer, die daran gewöhnt waren, die Regeln und Gesetze ihrer eigenen Institutionen zu verletzen, oft von der Formalität, dem Ernst und dem Respekt, mit dem die Amerikaner handelten, verblüfft waren.

Livia Barbosa

Die Anthropologin sagt in einem ihrer Bücher, dass der brasilianische Weg zwischen zwei Polen liegen würde: Gunst und Korruption.

Beispiele hierfür sind Fälle, in denen eine Person einen Freund hat, der ein Angestellter einer bestimmten Körperschaft ist, und wenn sie gemeinsam mit dieser Körperschaft eine Frage beantworten müssen, ziehen sie es vor, dem Freund einen "Gefallen" zu geben, anstatt alle damit verbundenen Verfahren zu befolgen.

Sérgio Buarque de Holanda

Der Anthropologe hebt das hervor, das von allen als eines der emblematischsten Merkmale brasilianischer Persönlichkeit bezeichnet wird: Herzlichkeit.

Herzlichkeit ist ein Gefühl, das Männer dazu bringt, eher auf der Basis des Gefühls der Freundlichkeit zu handeln, als auf vernünftigem Handeln.

Im Kontext der Anthropologie können wir sagen, dass der brasilianische Weg der emotionalen Seite des Brasilianers zugeschrieben werden kann, der am häufigsten einen informellen Ansatz im Umgang mit einem Thema darstellt.

Lernen Sie die Bedeutung der Anthropologie.

Volle berufliche Kompetenz

Die Studien des Philosophen Fernanda Borges auf brasilianische Weise basieren auf Anthropologie sowie kulturellen, philosophischen und kognitiven Ansätzen.

Obwohl einige Leute der Meinung sind, dass der berühmte brasilianische Weg das Wachstum behindert, hat der Brasilianer für den Philosophen einfach eine neue Lebensweise entwickelt, die auf Affektivität beruht.

Siehe auch die Bedeutung von:

  • Böhmische
  • Weg

Beliebte Kategorien

Top