Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Definition Gesunder Menschenverstand

Was ist vernünftig?

Der gesunde Menschenverstand ist die Denkweise der meisten Menschen, Begriffe, die allgemein von Individuen akzeptiert werden .

Es bedeutet das Wissen, das der Mensch aus Erfahrungen, Erfahrungen und Beobachtungen der Welt erworben hat.

Der gesunde Menschenverstand ist gekennzeichnet durch empirisches Wissen, das sich im Laufe des Lebens angesammelt hat und von Generation zu Generation weitergegeben wird.

Es ist ein Wissen, das nicht auf wissenschaftlichen Methoden oder Schlussfolgerungen basiert, sondern auf der üblichen und spontanen Art, nützliche Informationen und Wissen im Alltag aufzunehmen.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von empirischem Wissen.

Der gesunde Menschenverstand ist ein kulturelles Erbe, das die Funktion hat, das menschliche Überleben in den verschiedensten Aspekten zu steuern.

Durch den gesunden Menschenverstand lernt ein Kind, was Gefahr und Geborgenheit ist, was essen kann und was nicht, was gerecht ist und was ungerecht, gut und böse ist, und andere Lebensnormen, die bestimmen ihre Art zu handeln und zu denken, ihre Einstellungen und Entscheidungen.

Zum gesunden Menschenverstand gehören auch die Ratschläge und Volksreden, die von den Menschen als Wahrheiten verstanden werden. Zum Beispiel: "Sie sollten Ihr Haar auf dem Halbmond schneiden, um schneller zu wachsen ."

Gesunder Menschenverstand und kritischer Sinn

Während der gesunde Menschenverstand mit uninteressantem Wissen verbunden ist, basiert der kritische Verstand auf Kritik, Reflexion, Forschung und Denken.

Die Informationen werden intelligent analysiert, um zu einer Schlussfolgerung zu gelangen.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung des kritischen Sinns.

Gesunder Menschenverstand und Wissenschaft

Der gesunde Menschenverstand ist ein unsystematisches Wissen, d. H. Er hat keine vorherige Organisation oder Untersuchung von Studien, um zu einem Schluss zu kommen.

Wissenschaft wird jedoch als systematisches Wissen betrachtet, da sie aus einer Reihe von wissenschaftlichen Theorien, Studien und Beobachtungen besteht, die kohärent sind und miteinander kommunizieren können.

Wissenschaftliches Wissen ist die Grundlage der Wissenschaft, da alle seine Präpositionen, Theorien und Hypothesen durch eine Reihe von Experimenten und Analysen nachgewiesen werden (oder nicht).

Siehe auch die Bedeutung des wissenschaftlichen Wissens.

Beliebte Kategorien

Top