Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Definition Pilas-Zonen

Was sind Pilose-Zonen:

Haarige Bereiche sind eine Region der Wurzel der Pflanzen, in der sich die Wurzelhaare befinden, die für die Absorption des Wassers und der Mineralien verantwortlich sind, die Teil des Rohsafts sind. Sie befinden sich im Allgemeinen oberhalb der Ausdehnungszone, wo die Wurzel die stärkere Wachstumsrate aufweist.

In Pflanzen haben alle Wurzeln eine behaarte Zone, die sich durch viele feine Haare auszeichnet, deren Funktion darin besteht, das Wasser aufzunehmen, das die Pflanze für ihre vitalen Aktivitäten benötigt, ohne das die Pflanze nicht leben kann. Dieser Prozess der Bodenwasseraufnahme ist einer der Rohstoffe für den Photosyntheseprozess von Pflanzen.

Die Wurzelfläche entspricht dem 130-fachen der Fläche des oberirdischen Pflanzenteils und ist eine Anpassung an den großen Wasserverlust in Form von Dampf - vegetativer Transpiration. - was im Antennenteil auftritt. Wenn eine Pflanze aus dem Boden entwurzelt wird, verliert sie eine große Menge davon durch Absorptionsmittel und kleine Wurzeln. Infolgedessen wird seine Absorptionskapazität, hauptsächlich von Wasser, verringert und es kann entwässert werden. Bei der Wiederbepflanzung sollten einige Blätter entfernt werden, um den Wasserverlust in Form von Dampf zu verringern, während die Pflanze ihr haariges Zoma erneuert.

Der menschliche Körper hat auch behaarte Bereiche, die mit Haaren bedeckten Körperregionen wie Kopf, Augenbrauen, Bart usw. sind.

Beliebte Beiträge, 2019

Beliebte Kategorien

Top