Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Definition Corporate Governance

Was ist Corporate Governance?

Corporate Governance entspricht den Prozessen, Gebräuchen, Richtlinien, Gesetzen und Institutionen, die zur Führung eines Unternehmens verwendet werden .

Corporate Governance umfasst auch die Beziehungen zwischen den Beteiligten und den Zielen, für die das Unternehmen geregelt ist. In zeitgenössischen Organisationen besteht die Hauptgruppe der externen Stakeholder aus Aktionären, Gläubigern, Handel, Lieferanten, Kunden und Gemeinden, die von den Aktivitäten des Unternehmens betroffen sind (auch als Stakeholder bezeichnet). Die internen Stakeholder werden von Verwaltungsrat, Führungskräften und anderen Mitarbeitern gebildet.

Corporate Governance ist ein vielschichtiges Thema, hauptsächlich aufgrund der Art und des Umfangs der Verantwortung bestimmter Personen in der Organisation. Ein Corporate Governance-System wirkt sich unter anderem auf die Wirtschaftlichkeit aus, wobei das Wohlergehen der Aktionäre im Vordergrund steht.

Im Wesentlichen zielt die Corporate Governance darauf ab, die Zuverlässigkeit eines Unternehmens für seine Aktionäre wiederherzustellen und zu gewährleisten, indem ein effizientes System von Anreizen und Überwachungsmechanismen geschaffen wird, um sicherzustellen, dass das Verhalten der Führungskräfte stets gewährleistet ist abgestimmt auf das Interesse der Aktionäre.

Good Corporate Governance trägt zu einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung bei und verbessert die Unternehmensleistung. Aus diesen Gründen ist es so wichtig, qualifizierte Berater und qualitativ hochwertige Corporate Governance-Systeme zu haben, um verschiedene Geschäftsfehler wie Machtmissbrauch, Fehler und Betrug zu vermeiden.

Beliebte Kategorien

Top