Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Definition Placebo

Was ist Placebo:

Placebo ist eine Substanz ohne pharmakologische Eigenschaften, die einer Person oder Personengruppe so verabreicht wird, als hätte sie therapeutische Eigenschaften.

Das Wort Placebo stammt vom lateinischen Platz, was "gefallen" bedeutet.

Zu Beginn wurde der Begriff Placebo nur Produkten zum oralen oder injizierbaren Gebrauch zugeordnet, wie beispielsweise Zucker- oder Mehltabletten und Salzlösungen. In der Tat wurde Placebo bereits als Medikament definiert, das dem Patienten mehr gegeben wird, um zu gefallen als zu profitieren.

Derzeit ist das Konzept des Placebos viel weiter gefasst und erstreckt sich auch auf andere Formen physikalischer Interferenzen oder Eingriffe wie Ultraschall, das Anlegen von Salben und sogar Benzifer.

Placebo-Effekt

Der Placeboeffekt ist ein positiver Effekt, der auf eine Pille oder ein Verfahren zurückzuführen ist, das sich nicht direkt aus der pharmakologischen Wirkung oder den spezifischen Eigenschaften ergibt. Jede Art von Behandlung kann als Placebo wirken, der Placebo-Effekt wird jedoch durch die positive Reaktion des Patienten auf diesen Eingriff bestimmt.

Der Placebo-Effekt wird in wissenschaftlichen Studien stark beobachtet, um die Wirksamkeit einiger Medikamente zu überprüfen, z. B. in Fällen, in denen eine Gruppe von Menschen eine Tablette Zucker, Mehl oder Vitamin ohne pharmakokinetische Eigenschaften erhält und klinische Verbesserungen nur zeigt, weil sie glauben, dass sie dies tun das Heilmittel selbst.

Beliebte Kategorien

Top