Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Definition Drop Versand

Was ist Drop Shipping:

Drop Shipping (oder Quellbestände) ist eine Methode der logistischen Organisation, bei der die Lagerung und der Versand von Produkten in der Verantwortung des Lieferanten und nicht des Wiederverkäufers liegen.

Die Dropshipping-Funktion funktioniert folgendermaßen: Der Kunde bestellt das Produkt in beliebiger Form (Internet, Telefon, Ladengeschäft usw.). Die Filiale erhält die Zahlung und gibt die Bestellung an den Lieferanten oder Hersteller weiter, der die Lagerbestände hält und für die Versendung des Produkts an den Kunden verantwortlich ist.

Beispiel:

Josué bestellt auf der Website "Portal das Flores" einen Blumenstrauß und bezahlt insgesamt 50, 00 USD. Die Website gibt die Bestellung an den Floristen "Esquina das Rosas" weiter und zahlt dem Lieferanten den Wert von R $ 30, 00.

Die Blumenzucht entfernt das Produkt aus dem Lager und schickt es direkt an Joshua. Am Ende der Transaktion erhielt die Website "Portal das Flores" R $ 20, 00.

Die meisten Wiederverkäufer, die Drop Shipping nutzen, profitieren von der Differenz zwischen dem vom Kunden gezahlten Betrag und dem an den Lieferanten gezahlten Betrag. Es gibt aber auch Wiederverkäufer, die von Provisionen des Lieferanten profitieren.

Drop Shipping kann eventuell verwendet werden (wenn der Händler es nicht als festes Modell angenommen hat). Dies geschieht normalerweise, wenn ein kleines Unternehmen einen sehr großen Auftrag erhält oder wenn es sich um teure Produkte handelt, deren Lagerhaltung für den Wiederverkäufer teuer wäre.

Das Geschäftsmodell des Dropshipping-Geschäfts wurde 2006 in den Vereinigten Staaten erfunden. Obwohl es in erster Linie auf virtuelle Geschäfte ausgerichtet ist, hindern physische Geschäfte nichts daran, diese Technik zu verwenden.

Beispiele für Unternehmen, die Drop Shipping einsetzen, sind Deal Extreme, GearBest und DHGate.

Was sind die Vorteile von Dropshipping?

Der Hauptvorteil des Direktversands besteht darin, dass das System die Entstehung kleiner Unternehmen ermöglicht, die nicht über die Struktur verfügen, um Lagerbestände zu halten oder den Versand der Produkte zu arrangieren.

Das Modell bietet weitaus niedrigere Kosten für den Wiederverkäufer, da die Lagerhaltung und die Lieferung auf Kosten des Lieferanten erfolgen. Auf diese Weise kann sich der Wiederverkäufer nur auf die Kommerzialisierung des Produkts konzentrieren.

Eine weitere Form der Einsparungen durch Drop Shipping ist die doppelte Ausgabeneinsparung bei Wartung, Verpackung und Versand. In anderen Unternehmen durchlaufen Produkte diesen Prozess zweimal: vom Lieferanten zum Wiederverkäufer und Wiederverkäufer zum Kunden.

Drop Shipping bietet dem Wiederverkäufer ein höheres Maß an Sicherheit, da keine Lagerkosten anfallen. Auf diese Weise werden alle Ressourcen für die Verkaufsförderung des Produkts eingesetzt.

Drop Shipping ermöglicht es dem Wiederverkäufer außerdem, einen viel größeren Produktkatalog und damit ein breiteres Publikum zu haben.

Nachteile und Risiken des Dropshipping

Neben dem starken Wettbewerb sind die Hauptnachteile und Risiken der Dropshipping-Kommunikation auf Kommunikationsfehler zwischen dem Wiederverkäufer und dem Lieferanten zurückzuführen.

Häufig werden die Bestandsdaten, über die der Reseller verfügt, nicht vollständig aktualisiert. Wenn der Kunde das Geschäft abschließt, ist das Produkt nicht verfügbar. Dies führt zu einer Verlängerung der Lieferzeit und einer eventuellen Stornierung der Bestellung, was den Wiederverkäufer negativ beeinflusst.

Siehe auch die Bedeutung von E-Commerce.

Beliebte Beiträge, 2019

Beliebte Kategorien

Top