Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Definition Menschliche Werte

Was sind menschliche Werte?

Menschliche Werte können als moralische und ethische Prinzipien definiert werden, die das Leben eines Menschen bestimmen. Sie sind Teil der Bildung Ihres Bewusstseins und der Art und Weise, wie Sie in einer Gesellschaft leben und miteinander in Beziehung stehen.

Menschliche Werte fungieren als Verhaltensregeln, die wichtige Entscheidungen bestimmen und dafür sorgen können, dass das Zusammenleben der Menschen friedlich, ehrlich und gerecht ist. Es sind die von einer Person gepflegten Werte, die ihre Entscheidungen treffen und der Welt zeigen, welche Prinzipien ihr Leben bestimmen.

Beispiele menschlicher Werte

Es gibt viele Werte, die in jedem Kontext oder an jedem Ort wichtig sind und als universelle Werte betrachtet werden können. Sie müssen kultiviert werden, um ein ethisches und gesundes Zusammenleben der Menschen zu gewährleisten, die Teil einer Gesellschaft sind.

Kennen Sie jetzt einige dieser Werte.

1. Respekt

Respekt ist die Fähigkeit, die Gefühle anderer Menschen zu berücksichtigen . Dies ist einer der Werte, die für die Lebensführung einer Person am wichtigsten sein können, da sie ihre Entscheidungen, ihre Beziehungen und ihre Lebensweise beeinflussen kann.

Dieser Wert kann auf verschiedene Arten dargestellt werden. Ein Beispiel ist der Respekt für Unterschiede. In einer Gesellschaft gibt es verschiedene Arten zu leben und zu denken, so wie es verschiedene Sichtweisen auf das Leben gibt. Für ein gutes kollektives Miteinander ist es von grundlegender Bedeutung, Respekt vor verschiedenen Menschen und Entscheidungen zu pflegen und auszuüben.

Respekt hat auch eine andere Bedeutung. Das Konzept bezieht sich auch auf den Gehorsam gegenüber den Regeln, die in einer Gesellschaft festgelegt werden und die befolgt werden müssen, damit die Ordnung gewährleistet ist, auch wenn sie damit nicht einverstanden ist. Ein Beispiel dafür ist die Verpflichtung, die Gesetze eines Landes zu respektieren und einzuhalten.

Der Traum der Gleichheit wächst nur auf dem Gebiet des Respekts vor Unterschieden. (Augusto Cury)

Lesen Sie mehr über die Bedeutung von Respect.

2. Ehrlichkeit

Ehrlichkeit ist ein grundlegender Wert für den Menschen und kann jeden Aspekt des Lebens einer Person beeinflussen. Ehrlichkeit bedeutet, in menschlichen Beziehungen und bei der Erfüllung von Verpflichtungen ethisch und wahrheitsgemäß zu handeln, gemäß ethischen Grundsätzen.

Das Gefühl der Ehrlichkeit hängt jedoch nicht nur mit externen Beziehungen zusammen, sondern auch mit Beziehungen zwischen Menschen. Ehrlichkeit hängt auch mit dem eigenen Bewusstsein des Individuums zusammen, das in Bezug auf seine eigenen Gefühle und Prinzipien integer wirkt.

Ehrlichkeit kann mit den Gefühlen zusammenhängen, die in Beziehungen zwischen Menschen, in Arbeitsbeziehungen, in der Erfüllung finanzieller Verpflichtungen, in der Äußerung von Meinungen und Urteilen und in vielen anderen Formen der Manifestation bestehen.

Kein Erbe ist so reich wie Ehrlichkeit. (William Shakespeare)

3. Demut

Demut ist eine sehr wertvolle Tugend im Leben eines Individuums, denn es bedeutet, dass man seine Fehler oder Schwierigkeiten erkennen kann . Das Konzept der Demut bezieht sich auf die Vorstellung, bescheiden zu handeln, Einfachheit in ihren Einstellungen zu haben und ihre eigenen Grenzen zu erkennen.

Diese Eigenschaft ist auch sehr wichtig, damit sich Menschen als Individuen weiterentwickeln können, weil eine Person durch das Erkennen ihrer Schwierigkeiten ihr Verhalten überprüfen oder neue Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln kann.

Demut hat auch eine andere Bedeutung, die mit der Beziehung zwischen Menschen zusammenhängt. In einigen Fällen kann sich das Konzept auf die Art und Weise beziehen, in der Sie anderen gegenüber gerechnet sind, um Respekt zu demonstrieren.

Demut ist die Grundlage und Grundlage aller Tugenden, und ohne sie gibt es keine, die es gibt. (Miguel de Cervantes)

4. Empathie

Empathie ist die Fähigkeit einer Person, die Gefühle anderer Menschen wahrzunehmen, indem sie sich "an ihre Stelle" setzt. Es ist ein wichtiger Wert für die Aufrechterhaltung guter menschlicher Beziehungen, weil man damit die Gedanken und Einstellungen anderer verstehen kann.

Empathie zu entwickeln bedeutet, sich von den eigenen Ideen und Überzeugungen zu lösen und ein Thema mit der Wahrnehmung einer anderen Person zu betrachten. Es ist dadurch gekennzeichnet, dass es eine Haltung der Großzügigkeit gegenüber anderen ist, die die Bedeutung der Gefühle anderer demonstriert.

Dieser Wert, der sich auch auf das Mitgefühl bezieht, hilft einem, die anderen, mit denen er lebt, besser zu verstehen, denn es ist die Fähigkeit, Ideen und Perspektiven beiseite zu lassen, um den anderen zu verstehen, als ob er eine Situation durchschaut von ihm

Empathisch zu sein bedeutet, die Welt mit den Augen des anderen zu sehen und unsere Welt nicht in seinen Augen reflektiert zu sehen. (Carl Rogers)

Lesen Sie mehr über Empathie und sehen Sie einige Anzeichen, die Ihnen zeigen, wie sich Empathie anfühlt.

5. Gerechtigkeitssinn

Gerechtigkeitsgefühl bedeutet, die Fähigkeit zu haben , die Gerechtigkeit oder Ungerechtigkeit in Situationen zu beurteilen . Fair zu sein bedeutet, als Prinzip des Lebens mit Integrität und Gleichheit zu handeln und richtige Entscheidungen sowohl für sich selbst als auch für andere zu treffen.

Der Sinn für Gerechtigkeit kann sich auch in der Fähigkeit zur Entrüstung manifestieren. Zum Beispiel, wenn eine Person angesichts einer Situation der Ungerechtigkeit eine Haltung einnimmt, um auf diese Situation zu reagieren, obwohl dies kein Ereignis in Bezug auf sich selbst ist. Gerechtigkeitsgefühl führt dazu, dass sich eine Person in einer ungerechten Situation nicht manifestiert.

Wenn eine Person, die ein Gefühl der Fairness hat, eine Situation wahrnimmt, die unfaires Verhalten manifestiert, neigt sie dazu, das Problem zu lösen.

Wenn Sie sich in Situationen der Ungerechtigkeit neutral verhalten, wählen Sie die Seite des Unterdrückers. (Desmond Tutu)

Mehr über diesen menschlichen Wert erfahren Sie im Artikel über Gerechtigkeit.

6. Bildung

Bildung als menschlicher Wert bedeutet , freundlich, höflich und liebevoll zu handeln. Es ist zu wissen, wie man sich auf andere bezieht, indem man Prinzipien guter Beziehung folgt, die auf gegenseitigem Respekt basieren sollten.

Mit Erziehung in menschlichen Beziehungen zu handeln bedeutet zu wissen, wie man mit verschiedenen Menschen in unterschiedlichen Umgebungen lebt und immer in allen Situationen mit Respekt für alle Menschen handelt. Bildung manifestiert sich auch darin, dass sie keine bestimmten Einstellungen hat, wie zum Beispiel, andere nicht zu respektieren.

Bildung bezieht sich auch auf Lernprozesse und menschliche Entwicklung, die formal oder informell ablaufen können. Die formale Ausbildung findet in der Schule und an Colleges während des Schullebens statt. Auf der anderen Seite ist informelle (oder nichtformale) Bildung die von der Familie erhaltene Ausbildung, die auf ethischen und moralischen Grundsätzen basiert.

Erziehe die Kinder und du musst die Männer nicht bestrafen. (Pythagoras)

7. Solidarität

Solidarität ist die Fähigkeit, Sympathie und Aufmerksamkeit mit einer anderen Person zu haben, was die Wertschätzung und Wichtigkeit zeigt, die andere Menschen erhalten. Dieses Gefühl zeichnet sich durch das wahre Interesse an, sich dem Leiden oder Bedürfnis anzuschließen und auf jede mögliche Weise zu helfen.

Um die Solidarität in die Tat umzusetzen, ist ein Gefühl der Distanzierung und des Einfühlungsvermögens erforderlich, um die Situation einer anderen Person ohne Urteil zu betrachten, nur mit der Absicht, Unterstützung und Besorgnis zu zeigen.

Eine der gebräuchlichsten Formen der Solidarität besteht darin, dass eine Person einer anderen hilft, ohne eine Vergeltung für ihre Tat zu erwarten. Es ist möglich, in vielerlei Hinsicht unterstützend zu sein, sei es durch moralische Aufmerksamkeit und Unterstützung einer Person oder durch materielle Hilfe.

Solidarität ist das Gefühl, das Respekt vor der Menschenwürde am besten zum Ausdruck bringt. (Franz Kafka)

Lesen Sie auch die Bedeutung von Solidarität.

8. Ethik

Ethik kann als Sammlung von Prinzipien definiert werden, die die Einstellungen einer Person bestimmen. Ethisch handeln heißt also, nach moralischen Grundwerten zu leben .

Gemäß der Philosophie ist Ethik eine Menge von Werten, die für das Verhalten einer Person in ihrem Leben und in ihrem sozialen Leben bestimmend sind. Aristoteles beschrieb, dass Ethik drei grundlegende Grundlagen habe: die Verwendung der Vernunft, die Entscheidung für gutes Verhalten und das Glücksgefühl. Für ihn wäre ein Leben mit Ethik nur möglich, wenn der Einzelne ein Gleichgewicht zwischen seinem Willen und der Verwendung der Vernunft finden könnte.

Eine ethische Person zu sein bedeutet, sich der Wichtigkeit der Erfüllung von Pflichten bewusst zu sein und bei der Anwendung dieser Prinzipien in allen Lebensbereichen, sowohl in persönlichen und familiären Beziehungen als auch in beruflichen Beziehungen, gerecht zu handeln.

Wenn die Ethik nicht die Vernunft regiert, wird die Vernunft die Ethik verachten. (José Saramago)

Lesen Sie auch die Bedeutung von Ethik und erfahren Sie mehr über Ethik und Moral.

Wertekrise

Heutzutage wird das Bestehen einer Krise der menschlichen Werte diskutiert, das wäre die Distanzierung der ethischen und moralischen Prinzipien, die von allen Menschen gepflegt werden sollten. Es wird vielfach gesagt, dass diese Krise auf soziale Veränderungen zurückzuführen ist, die eine Veränderung oder Flexibilität der Werte ermöglichten.

Aus diesem Grund muss jeder auf seine Gedanken und Handlungen achten. Diese Selbstbeobachtung ist von grundlegender Bedeutung, damit die Werte nicht relativiert werden, das heißt, dass die grundlegenden Prinzipien von Ethik und Moral unabhängig von sozialen Situationen oder Kontexten nicht vergessen werden.

Lesen Sie mehr über die Bedeutung von Werten und moralischen Werten.

Beliebte Beiträge, 2019

Beliebte Kategorien

Top