Empfohlen, 2019

Tipp Der Redaktion

Definition Feuer

Was ist Feuer?

Dies ist die Folge einer exothermen chemischen Verbrennungsreaktion zwischen einer Kraftstoffart (Benzin, Alkohol, Holz ua) und einer Verbrennung (Sauerstoff), wodurch Licht und Wärme freigesetzt werden.

Was verursacht Feuer und was sind seine Bestandteile?

Damit Feuer tatsächlich geschehen kann, sind drei wesentliche Elemente erforderlich:

  • der Brennstoff: alles, was in die Verbrennung gelangen kann, brennt. Die häufigsten Beispiele sind: Holz, Kunststoff, Papier ua
  • das Oxidationsmittel: das Element, das die Verbrennung erlaubt, das heißt, das mit dem Brennstoff für die Verbrennung in Kontakt kommt. Das beste Beispiel für Oxidationsmittel ist Sauerstoff;
  • Wärme: jede aktive Energie, die die Verbrennung zwischen den ersten beiden Elementen ermöglicht.

Diese drei Elemente zusammen werden als Feuerdreieck bezeichnet, wie in der Abbildung unten dargestellt.

Dreieck des Feuers, mit den drei Hauptelementen: Sauerstoff, Wärme und Brennstoff.

Der Feuerprozess beginnt, wenn die Partikel des erhitzten Materials brechen und den Luftsauerstoff verbinden. Aus dieser Vereinigung entstehen die Wassermoleküle, die sich in Flammen verwandeln. Was von dieser Reaktion übrig bleibt, wird zu Licht und Wärme.

Erst im dreizehnten Jahrhundert wurde entdeckt, dass Sauerstoff für das Feuer am meisten verantwortlich ist. Bis zu diesem Zeitpunkt glaubte man, dass diese Rolle in der Verantwortung einer Substanz namens "Floguisto" lag, die sich als nicht existent herausstellte.

Prozess der chemischen Reaktion, die das Feuer erzeugt, wobei das Holz der Brennstoff und das Oxidationsmittel sind.

Die verschiedenen Farben des Feuers

Die Farbe des Feuers ist das Ergebnis der Temperatur, bei der es brennt, und folglich hat jeder Teil seiner Flamme eine andere Farbe.

Das Licht des Feuers wird von Photonen gebildet, dh kleinen Teilchen, die wie elektromagnetische Wellen wirken. Das Licht des Feuers ist daher das Ergebnis der Größe dieser Welle. Für jede Größe und Temperatur haben wir eine andere Färbung.

Die Wellen gelten als größer, sind rötlicher, die kleineren sind bläulicher. In einer Kerze zum Beispiel ist die Basis der Flamme blauer, weil sie viel Energie und Wärme mit kürzeren elektromagnetischen Wellen hat.

Bereits auf einer Kerzenflamme stellen wir fest, dass die Farbe rötlicher ist, weil ihre Energie geringer ist und die Welle der Photonen länger ist und weniger Wärme aufweist.

Beispiel einer Kerzenflamme

Der Ursprung des Feuers

Vor mehr als 400 Millionen Jahren wurde der erste Kontakt des Menschen mit dem Feuer durch den Blitz ausgelöst. Wenn sie vom Wald getroffen wurden, lösten die Strahlen Flammen oder sogar große Feuer aus.

Da sie nicht wussten, worum es bei dem Feuer ging, und erlebten sie durch das Feuer, wozu es fähig war. Der Mann blieb viele Jahre in Angst vor dieser unbekannten chemischen Reaktion.

Als sie jedoch das Gefühl der Hitze des Feuers bemerkten, nutzten sie den Rest der Funken, die durch diesen Schock der Strahlen in den Bäumen erzeugt wurden. Das Problem ist, dass sie bemerkten, dass der Funke eine kurze Zeit andauerte und ihren täglichen Bedarf nicht erfüllte.

Die Entdeckung des Feuers durch den Menschen und seine Hilfsmittel

Weil sie nicht wussten, wie sie die Funken erzeugen können, war der Mensch viele Jahre lang vom Blitz abhängig. Doch zwischen 1, 8 Millionen und 300 Tausend Jahren bemerkte Homo Erectus, ein Wesen mit den am weitesten entwickelten Überlegungen, dass es beim Reiben eines Steines im anderen (oder Holz) und durch Reibung Funken erzeugen würde.

Es war schließlich die Entdeckung des Feuers. Von da an bemerkte der Mensch die Kraft, die diese chemische Reaktion hatte, und begann zu nutzen:

  • Kochen von Fleisch: Früher verfaulte Wildfleisch, indem es sich in seinem natürlichen Zustand befand und der Zeit ausgesetzt war. Nach der Entdeckung des Feuers begann der Mann, sie zu rösten, und merkte an, dass dies länger dauern würde.
  • Kochen von Gemüse und Gemüse: Einige Gemüse und Gemüse, die früher schwerer zu konsumieren waren, wurden nun stärker in die Ernährung aufgenommen, während sie auf dem Feuer kochen. Zu diesem Zeitpunkt bestand der größte Vorteil des Menschen darin, Nahrungsmittel mit mehr Nährstoffen zu sich zu nehmen, was immer mehr Energie im Körper bedeutete und neue Fähigkeiten entwickelte, einschließlich des Denkens.
  • Erhitzung: Der Mann begann sich aufzuwärmen und hatte größere Bewegungskraft innerhalb und außerhalb der Höhlen.
  • Handwerkliche Entwicklung: Der Mensch entdeckte auch, dass er durch Mischen des mit Wasser erhitzten Wassers mit dem Ton Gefäße entwickeln konnte, die zur Lagerung von Wasser und Lebensmitteln dienten.
  • Entwicklung von Werkzeugen: Als sie bemerkten, dass das Feuer einige Metalle zum Schmelzen brachte, begannen sie, Werkzeuge wie Hammer, Messer, Speere und Besteck herzustellen.

Aufgrund seiner großen Bedeutung und Nützlichkeit war das Feuer über Millionen von Jahren ein Element, das von den Menschen ovatiert wurde. Im antiken Griechenland beispielsweise spielte er in großen Mythologie-Geschichten.

Feuer ist bis heute die Hauptquelle der menschlichen Energie, die zur Erzeugung von Elektrizität und Wärme verwendet wird.

Was ist die chemische Reaktion auf einem Streichholz?

Der Kopf des Leuchtstoffs hat drei Hauptelemente mit wichtigen Funktionen für die Verbrennung. Sie sind:

  • Antimontrisulfid: dient als Brennstoff;
  • Kaliumchlorat: Substanz, die den zu verbrennenden Brennstoff unterstützt;
  • Ammoniumphosphat: Element, das die Erzeugung einer großen Rauchmenge verhindert.

Es gibt ein Paraffinwachs, das der Flamme hilft, sich während des gesamten Spiels zu bewegen, zusätzlich zum Farbstoff, der den Kopf des Stocks rötlich macht.

Bereits in der Box befindet sich auf der Seitenfläche Glaspulver, das für die Reibung des Zahnstochers verantwortlich ist, und das rote Match, durch das sich das Feuer entzünden kann.

Wenn der Streichholzkopf in die Box gerieben wird, wird Wärme abgegeben. Diese Energie wandelt den in der Box enthaltenen roten Phosphor in weißen Phosphor um, der leicht auf den in der Luft vorhandenen Sauerstoff reagiert.

Dieselbe Wärmeabgabe bewirkt auch, dass das am Kopf des Leuchtstoffs vorhandene Kaliumchlorat verbrennt und auf den in der Luft vorhandenen Sauerstoff reagiert, der bei Kontakt mit dem Brennstoff die Flamme erzeugt.

Ursachen und Auswirkungen von Waldbränden

Waldbrände können an vielen Orten der Welt in Waldgebieten auftreten. Dies ist eine der größten Sorgen der Umweltschützer, da das Verbrennen eines Waldes oder eines Teils davon große Verluste und Folgen für das Gleichgewicht der Umwelt mit sich bringen kann.

Die Hauptursachen für Waldbrände sind:

  • Natürliche Ursachen: Die Wärme selbst und die geringe Luftfeuchtigkeit bestimmter Waldgebiete wie der brasilianischen Savanne verursachen Verbrennung und verursachen große Brände.
  • Mangelndes Bewusstsein: Zigaretten, die am Straßenrand geworfen werden, schlecht gelöschte Lagerfeuer und Ballons sind einige der Verantwortlichen für große Waldverbrennungen, da sie als Brennpunkte dienen. Dies ist auf mangelndes Bewusstsein für die lokale Bevölkerung und den Tourismus zurückzuführen.
  • Vorsätzlicher Grund: Viele Brände können beabsichtigt sein, insbesondere bei Jägern, die bestimmte Tierarten suchen.

Repräsentatives Bild eines Waldbrandes

Der Wald hat eine große ökologische Rolle, indem er den Kohlenstoff absorbiert und der Atmosphäre Sauerstoff zuführt, wodurch das Gleichgewicht der Umwelt erhalten bleibt. Waldbrände sind daher ein ständiges Anliegen der Umweltschützer.

Wie kann man Waldbrände verhindern?

Die erste Maßnahme ist das Bildungsbewusstsein der Gemeinden, die in der Nähe von Waldgebieten leben.

Darüber hinaus besteht eine weitere wichtige Maßnahme darin, dass Regierungsbeamte Meldungen über verdächtiges Verhalten in diesen Bereichen erhalten, sodass sie im Voraus größeren Schaden vermeiden können.

Viele Bereiche mit ständigen Waldbränden werden heute bereits in Dürreperioden verhindert, was zur vorherigen Beseitigung von Bränden beiträgt.

Siehe auch die Bedeutung:

  • Ökosystem
  • Die Umwelt
  • Ökologie
  • Homo Erectus

Beliebte Beiträge, 2019

Beliebte Kategorien

Top