Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Definition Pro-Kopf-Einkommen

Was ist das Einkommen pro Kopf?

Das Pro-Kopf-Einkommen ist ein Ausdruck in Latein, der "Einkommen pro Kopf" bedeutet. Es ist das durchschnittliche Einkommen pro Person im Land.

Es ist ein Konzept, das im Bereich der Wirtschaftswissenschaften verwendet wird, um die Entwicklung und das Wirtschaftswachstum des Landes zu bewerten.

Dieser Wert wird auch zur Berechnung des Human Development Index (HDI) verwendet, der die wirtschaftliche Entwicklung und die Lebensqualität des Landes bewertet.

Wie berechnet man das Pro-Kopf-Einkommen?

Das Pro-Kopf-Einkommen wird berechnet, indem das Bruttosozialprodukt (BIP) durch die Bevölkerung geteilt wird. Das BSP ist die Summe des Gesamtwertes dessen, was brasilianische Unternehmen im Laufe eines Jahres im Land hergestellt haben.

Was ist das Pro-Kopf-Einkommen in Brasilien?

Nach Angaben des Brasilianischen Instituts für Geographie und Statistik (IBGE) wurde das Pro-Kopf-Einkommen in Brasilien im Jahr 2017 mit 1.268 R $ berechnet.

Das höchste Pro-Kopf-Einkommen wurde im Distrikt berechnet (2.548, 00 R $) und das niedrigste im Bundesstaat Maranhão (597, 00 R $).

Unterschied zwischen BSP und BIP

Sowohl das BSP als auch das BIP sind Wirtschaftsindikatoren, sollten jedoch nicht verwechselt werden. Das BIP (Bruttoinlandsprodukt) ist das Ergebnis von allem, was in dem Land unter Berücksichtigung von Produkten und Dienstleistungen produziert wird. Das BSP ist der Wert dessen, was brasilianische Unternehmen produzieren, auch wenn die Produktion außerhalb des Landes erfolgt.

Bei der Berechnung des BSP-Wertes wird der BIP-Wert verwendet. Um den Wert des BSP zu kennen, ist es notwendig, den Wert des PIB zu nutzen und den Wert der Produkte, die ins Ausland geschickt werden, wegzunehmen und den von Unternehmen außerhalb Brasiliens erzielten Wert zu erhöhen.

Pro-Kopf-Einkommen der Familie

Das Familieneinkommen pro Kopf ist das Pro-Kopf-Einkommen, bei dem alle im selben Haushalt lebenden Personen berücksichtigt werden. Zur Berechnung teilen Sie einfach das gesamte Familieneinkommen durch die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen.

Wozu dient das Pro-Kopf-Familieneinkommen?

Der Wert des Pro-Kopf-Einkommens der Familie ist ein Indikator für die finanzielle Situation einer Familie. Dieser Indikator wird als Maßnahme zur Gewährung bestimmter staatlicher Leistungen oder Sozialprogramme verwendet.

Um beispielsweise am Studentenfinanzierungsfonds (Student Financing Fund, FIES) teilnehmen zu können, darf das Pro-Kopf-Einkommen der Familie des Studenten nicht mehr als drei Mindestgehälter betragen.

Nachteile der Berechnung des Pro-Kopf-Einkommens

Das Hauptproblem, das bei der Berechnung des Wertes des Pro-Kopf-Einkommens festgestellt wurde, ist die Tatsache, dass dies möglicherweise nicht die soziale Realität eines Landes widerspiegelt.

Dies geschieht, weil die Berechnung nur durch die Division des Wertes des BSP durch die Einwohnerzahl des Ortes erfolgt, ohne andere Aspekte wie die Einkommensverteilung an einem bestimmten Ort oder in einer sozialen Schicht zu berücksichtigen.

Bei der Berechnung des Pro-Kopf-Einkommens wird nicht berücksichtigt, wie die Einkommensverteilung im Land erfolgt, und auch nicht die sozialen Ungleichheiten eines Ortes.

Obwohl es sich um Daten handelt, die häufig für die Beurteilung der wirtschaftlichen Entwicklung verwendet werden, zeigt dies nicht immer die Realität der Einkommensverteilung des Landes.

Lernen Sie die Bedeutung des BIP pro Kopf und des BIP kennen.

Beliebte Beiträge, 2020

PCC

Beliebte Kategorien

Top