Empfohlen, 2020

Tipp Der Redaktion

Definition 5 Merkmale der Moderne

Die Moderne war eine künstlerische Bewegung, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts sowohl in Europa als auch in Brasilien entstand.

Die Bewegung beeinflusste alle Formen des künstlerischen Ausdrucks: Malerei, bildende Kunst, Literatur und Architektur.

Entdecken Sie die auffälligsten Merkmale der Moderne:

1. Brechen Sie mit traditionellen Mustern

Der Wunsch nach einem Bruch mit formalen und traditionellen ästhetischen Standards ist eines der stärksten Merkmale der Moderne.

Die Künstler, die Teil der modernistischen Bewegung waren, brachen Muster aus alten Bewegungen wie Symbolismus und Parnassianismus.

In der Literatur wird das Brechen traditioneller Muster durch das Vorhandensein eines anarchistischen Gefühls deutlich, das durch den Wunsch nach mehr Freiheit motiviert ist. Die Verwendung einer weniger formalen und umgangssprachlichen Sprache stellt auch den Bruch mit dem Traditionellen der Zeit dar.

2. Einfluss von Meinungen und Gedanken

Ein weiteres auffälliges Merkmal der modernistischen Bewegung ist die Präsenz der Gedanken und Meinungen der Künstler in ihren Werken. In der Moderne wurden Meinungen über Politik und andere gesellschaftliche Ereignisse Teil der produzierten Werke.

Der Modernismus, besonders in der zweiten Phase (1930-1945), wurde als Ausdruck von Ideen und Diskussion sozialer Fragen charakterisiert. Daher hatten die häufigsten und alltäglichen Themen einen großen Einfluss auf die Kunst der Moderne.

Tweet teilen

Di Cavalcanti - Colonas

3. Merkmale der brasilianischen Moderne

Der brasilianische Modernismus (1922-1960) suchte nach Merkmalen, die für die Bewegung im Land charakteristisch waren, um ein wenig von der Bewegung in der übrigen Welt zu unterscheiden.

Beispiele für den Modernismus in Brasilien sind der Gebrauch von Humor und die Kritik an Alltagssituationen. Ein weiteres auffälliges Merkmal der brasilianischen Moderne war die ständige Suche nach absoluter Freiheit in den künstlerischen Schöpfungs- und Ausdrucksformen.

Die radikale Kritik an sozialen und politischen Fragen war auch in Brasilien sehr häufig, einschließlich der Veröffentlichung von künstlerischen Manifesten mit starker Gesellschaftskritik, wie der Veröffentlichung des Manifesto of Poetry Pau-Brasil, des Manifest Antropófago und des Buches Casa Grande e Senzala .

4. Verwendung von Kurven und Locken

In der modernistischen Architektur und Malerei ist die Verwendung von Kurven ein sehr auffälliges Merkmal.

Der katalanische Architekt Antoni Gaudí ist der berühmteste Vertreter der Architektur dieser Zeit. Die Gebäude von Gaudí haben viele krummlinige Formen. In Brasilien war der Architekt Oscar Niemeyer ein berühmter Vertreter der Architektur geschwungener Formen.

Tweet teilen

Antoni Gaudí - Casa Milà

5. Form- und Schöpfungsfreiheit

Dieses Merkmal ist vor allem in der modernistischen Literatur sehr präsent.

Schöpfungsfreiheit, zusätzlich zur Verwendung freier Formen, verbunden mit thematischer Freiheit. In der Literatur der Moderne gab es eine Art Erlaubnis, jedes Thema in ein literarisches Werk umzuwandeln.

Die Autoren begannen, die Interpunktion anders als bisher zu verwenden, was den Text oft mit einem fast chaotischen Aspekt beließ.

Die Autoren dieser Zeit verwendeten eine informelle Schriftsprache, die der Realität des Sprechens näher kam. Die geschriebenen Verse hatten mehr Freiheit und der Gebrauch von Sprache mit wenig Formalität brachte die poetischen Texte den in Prosa geschriebenen Texten näher.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung von Prosa.

Siehe das Beispiel im Gedicht Debussy von Manoel Bandeira.

Hier und da ...

Hier und da ...

Ein kleiner Neuling ...

Hier und da ...

Hier und da ...

Schwingt in der Luft durch die Hand eines Kindes

(Komm und geh ...)

Das ist schonend und fast schon, um die Waage zu betäuben

- Psio ...

Hier und da ...

Hier und ...

Der kleine Roman fiel.

Siehe auch die Bedeutungen der Moderne und der Moderne.

Beliebte Kategorien

Top